Am 8. März ist es so weit! Die Ergebnisse aus dem Ideenwerkstätten mit den MittelschülerInnen und GymnasiastInnen werden nun präsentiert! Wir freuen uns auf die mutigen Präsentationen, die neugierigen Nachfragen und die Umsetzungsmöglichkeiten.

Achtung: Nur für jene SchülerInnen, die dieses Ticket von uns bekommen haben, weil sie in der Ideenwerkstätte ein entsprechendes Projekt ausgearbeitet haben: 

 

In 14 Schulklassen haben jetzt im Jänner 2018 die Köpfe geraucht: 293 Kinder haben intensiv gebrainstormt und Ideen für kinderfreundliche Weiterentwicklungen und einen lebenswerten Bezirk Neubau gesammelt. Sowohl Kinder aus den dritten Klassen Volksschule, als auch die Großen in der ersten Klasse Mittelschule/Gymnasium haben dabei ausgetauscht, was es schon alles an Infrastruktur, Freizeitmöglichkeiten und Services gibt. Sie haben auch gelernt, was mit-gestaltbar ist und wo die Gestaltung vor allem punkto öffentlichem Raum ihre Grenzen hat. Jetzt schauen wir gespannt, welche der 93 Ideen das Rennen machen und weiter ausgearbeitet werden!

Die Workshops am Polytechnikum und in der Europäischen Mittelschule haben gezeigt: viele haben Ideen, viele schätzen den Bezirk. Die Anliegen betreffen sowohl die Parkanlagen, als auch das Miteinander im Bezirk, die unmittelbaren Schulumgebungen genauso wie die Öffis - Gedanken wie diese bestimmen unseren Open-Space-Tag am 16.11.2017. Wir sind gespannt!

Copyright 2017 Verein für Partizipation in zukunftsorientierten Gestaltungsprozessen
Stuckgasse 8/7-8, A 1070 Wien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!